Reform der Investmentbesteuerung 2015

Zielsetzung

Für den Sommer d. J. ist lt. Koalitionsvertrag und aufgrund verschiedener Äußerungen von Seiten der Finanzverwaltung mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentfondsbesteuerung zu rechnen. Damit sollen vor allem eine Verringerung der Gestaltungsanfälligkeit und eine Reduzierung des administrativen Aufwands herbeigeführt werden; zudem gehen die Bestrebungen dahin, verschiedene EU-rechtliche Risiken bzgl. inländischer Dividenden bzw. steuerlicher Ungleichbehandlung von inländischen und ausländischen Investmentfonds auszuschliessen; erwartet wird eine insgesamt verbesserte Akzeptanz und Verständlichkeit des InvStG. Das WM-Seminar gibt einen Überblick über die Neu-Regelungen und gibt Hinweise auf den sich daraus ergebenden Anpassungsbedarf der Investmentbranche.

Datum Uhrzeit Ort
10.07.2015 9.30 bis ca. 16.30 Uhr Eschborn / Ts.
© WM Gruppe 2021 | Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | Folgen Sie uns auf