15. Finanzplatztag der WM Gruppe

Finanzplatztag ist Expertentreffen!

Sponsoren

Kein Foto

BNP Paribas Securities Services, Tochtergesellschaft der BNP Paribas S.A. und Teil der BNP Paribas Gruppe, ist mit 35 Standorten in den wichtigsten Finanzmärkten der Welt präsent. Die Bank bietet ihren Kunden sämtliche Dienstleistungen rund um die lokale und globale Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Sie ist derzeit in 27 Märkten mit konzerneigenen Lagerstellen direkt an die jeweiligen Clearinghäuser, Zentralverwahrer und Zentralbanken angeschlossen. Somit werden über 90% der Vermögenswerte der Kunden in konzerneigenen Lagerstellen verwahrt. Über Global Custody Lösungen bietet BNP Paribas Securities Services zudem den Zugang zu über 90 Märkten. Lokale Marktexpertise gepaart mit einem dedizierten Betreuungskonzept, einem globalen Netzwerk und innovativen Produktlösungen sind der Schlüssel des Erfolgs von BNP Paribas Securities Services, insbesondere in einem sich zunehmend wandelnden Umfeld.

Zur Webseite


Kein Foto

Die CPB SOFTWARE AG bildet eine erfolgreiche Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in Österreich und Deutschland. Knapp 200 Mitarbeiter widmen sich der Wartung und Weiterentwicklung qualitativ hochwertiger Softwareprodukte für Banken und Behörden, dem technischen Betrieb der Anwendungen in professionellen Rechenzentren sowie der Durchführung von Geschäftsprozessen (Business Process Outsourcing - von der Stammdatenverwaltung bis zum kompletten Kundenmanagement) im Auftrag von Kunden. „Business as a service“ verschafft Unternehmen den Freiraum, sich voll und ganz auf deren Kernkompetenzen zu zentrieren.
Fachliche Kompetenz, ein unvergleichlicher Qualitätsanspruch an die eigenen Services, hohe Innovationskraft und langjährige Erfahrung bilden die Basis für die Vielzahl effizienter Projekte und mittlerweile fast 1.000 äußerst zufriedene Kunden in ganz Europa.
Besuchen Sie uns unter www.cpb-software.com

Zur Webseite


Kein Foto

Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist Deutschlands führender Dienstleister für Wertpapierservices. Vom Order Routing bis zur Verwahrung erbringt sie Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Drei Viertel aller Banken in Deutschland haben ihre Wertpapierprozesse an sie ausgelagert. Mit rund 1.200 angeschlossenen Volks- und Raiffeisenbanken, Privat- und Geschäftsbanken sowie Sparkassen vertrauen Institute aus allen drei Banksektoren ihrer Kompetenz in Kernbereichen wie IT und Regulatorik. Als systemrelevantes Unternehmen ist die dwpbank vollreguliert.

Zur Webseite


Kein Foto

In der Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance haben sich die Finanzindustrie, das Land Hessen, die Städte Frankfurt und Eschborn sowie Wissenschaft und Dienstleister zusammengeschlossen, um den Finanzplatz Frankfurt wirkungsvoll im nationalen und internationalen Wettbewerb zu positionieren. Zentrale Arbeitsfelder der Initiative sind die Bündelung der Kräfte im Standortmarketing, der Ausbau der intellektuellen Infrastruktur am Standort und die Erschließung von Geschäftspotenzialen an aufstrebenden Finanzplätzen.

Ordentliche Mitglieder der Initiative sind:
B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA; Deutsche Bank AG; Deutsche Börse AG; DZ BANK AG; Frankfurter Sparkasse; Frankfurter Volksbank eG; Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale; Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung; ING Germany; Morgan Stanley Bank AG; Stadt Eschborn; Stadt Frankfurt am Main; SWIFT

Fördermitglieder sind:
360 Treasury Systems AG; Bain & Company, Germany Inc.; Bloomberg L.P.; BNP Paribas Real, Estate GmbH; Boston Consulting Group GmbH; Boyden International GmbH; Broadridge GmbH; CBRE GmbH; CONGRUENCE GmbH - Executive Search & Advisory; CRIF Bürgel Frankfurt GmbH; DekaBank Deutsche Girozentrale; Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; Deutscher Fachverlag GmbH; DVFA e.V.; Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; European DataWarehouse GmbH; FIC Frankfurt International Consulting GmbH; Frankfurt School of Finance & Management gemeinnützige GmbH; Goldman Sachs International; House of Finance Goethe-Universität Frankfurt am Main; ICF Bank AG Wertpapierhandelsbank; King’s College The British School in Frankfurt; Kompetenznetzwerk Versicherungswirtschaft; KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft; Lupus Alpha Asset Management AG; Moody’s Deutschland GmbH; Nomura International plc; Norton Rose Fulbright LLP; ODDO SEYDLER Bank AG; Oliver Wyman GmbH; P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG; PricewaterhouseCoopers GmbH; Quirin Privatbank AG; Refinitiv Germany GmbH; Schalast Frankfurt GbR; SIX Financial Information Deutschland GmbH; SMBC Bank EU AG; Steigenberger Frankfurter Hof; Steubing AG; Taylor Wessing Partnergesellschaft; TechFluence Consult UG; The Arab-German Banking Initiative; UBS Europe SE; White & Case LLP; WHU – Otto Beisheim School of Management; WM Gruppe; vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

FinTech-Mitglieder sind:
Accelerator Frankfurt GmbH; Compendor GmbH; Fincite GmbH; Frankfurt Solutions; niiio finance group; Peermatch Management GmbH; Reinvent Law GmbH; SDG Investments GmbH

Zur Webseite


Kein Foto

Mit rund 6.100 Mitarbeitenden sowie einer Bilanzsumme von 222 Mrd. Euro gehört der Helaba-Konzern zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Die Helaba ist eine Universalbank mit enger Einbindung in die deutsche Sparkassenorganisation. Das Leistungsspektrum im Immobilienbereich erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette – von der Finanzierung über die Konzeption und Entwicklung bis zum Betrieb anspruchsvoller Objekte. Institutionellen Anlegern bietet die Helaba außerdem eine Vielzahl attraktiver Beteiligungsmöglichkeiten.
Das Immobiliengeschäft gehört nicht nur zum Kerngeschäft der Bank, das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine der stärksten Säulen der Helaba und gilt in den nationalen und internationalen Märkten dank herausragender Expertise, einem intelligenten Risikoprofil und stringentem Auftritt konstant als eines der erfolgreichsten.

Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Mike Peter Schweitzer
Pressesprecher, Leiter Presse und Kommunikation
Tel.: +49 69 9132 2877
E-Mail: mikepeter.schweitzer@helaba.de

Zur Webseite


Kein Foto

Die HSBC Transaction Services GmbH gehört zu den führenden Dienstleistern im Markt für Wertpapierabwicklung und bietet auf Basis modernster Technologie ein breites Spektrum erstklassiger Leistungen und maßgeschneiderter Services rund um die Wertpapierabwicklung, -verwaltung und -verwahrung. Mit über 231 Mio. Transaktionen in abgewickelten Transaktionen (2020) ist die Gesellschaft bereits seit einigen Jahren Marktführer in diesem Segment des Wertpapiermarktes. Zu ihren Mandanten zählen anspruchsvolle Privatbanken, Direktbanken und Online-Broker, außerdem wird die große deutsche Fondsabwicklungsplattform HSBC fast betrieben. HSBC bietet maßgeschneiderte Services über die gesamte Wertschöpfungskette der Wertpapierabwicklung, ausgehend vom Orderrouting über die Geschäftsabwicklung und die Bestandsverwaltung mit einem anspruchsvollen Steuerreporting bis hin zu umfangreichen Services für Depotbanken und Verwahrstellen. Dabei tritt die HSBC Transaction Services GmbH als White Label Anbieter auf, d.h. sie agiert in und unter dem Namen der Mandanten. Durch den Einsatz modernster Systeme werden ein hoher Automatisierungsgrad und höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards erreicht. Auf diese Weise werden attraktive Konditionen ermöglicht und die Mandanten können sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute (IFK) vertritt die drei Säulen des deutschen Kreditgewerbes: die privaten Banken ebenso wie die öffentlich-rechtlichen und die genossenschaftlichen Institute. Die maßgebliche Unternehmensaufgabe ist das Management von Kapitalbeteiligungen, die im Interesse des Kreditgewerbes liegen. Außerdem fördert die IFK finanzwissenschaftliche Projekte an Frankfurter Hochschulen und ist seit vielen Jahren Partner der Goethe-Universität und der Frankfurt School of Finance & Management. In den letzten Jahren hat sie zudem einige soziale Projekte am Finanzplatz Frankfurt unterstützt.

Zur Webseite


Kein Foto

Aufbauend auf 30 Jahre Erfahrung, ist Objectway ein internationaler Anbieter von Software für die Banken-, Vermögensverwaltungs- und Asset-Management Branche, der Ihre Kunden ermöglicht die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und gleichzeitig heute hervorragende Leistungen zu erbringen.

Die Gruppe ist ein zukunftssicheres Technologieunternehmen mit einer etablierten Erfolgsbilanz in der Finanzdienstleistungsbranche und einem konsolidierten Umsatz von über 100 Millionen Euro. Die Gruppe ist ein zukunftssicheres Technologieunternehmen mit einer etablierten Erfolgsbilanz in der Finanzdienstleistungsbranche und einem konsolidierten Umsatz von über 100 Millionen Euro.

Die Gruppe ist ein globaler Top-100-Fintech-Anbieter (IDC-Ranking), zu dessen Kunden über 200 führende Vermögensverwalter, Banken, Asset Manager, Fondsmanager, Versicherer und Outsourcer in mehr als 15 Ländern gehören.

Mit über 800 Fachleuten in Italien, Großbritannien, Belgien, Deutschland, der Schweiz und Irland betreut die Gruppe Kunden auf vier Kontinenten und unterstützt rund 100.000 Anlageexperten bei der Verwaltung von Vermögenswerten in Höhe von mehr als 1 Billion Euro.


Kein Foto

SDS setzt kontinuierlich digitale Standards durch die Bereitstellung von zukunftsweisenden Softwarelösungen und wertschöpfenden Dienstleistungen für die internationale Finanzindustrie in den Bereichen Wertpapierabwicklung, Steuer- und Meldewesen sowie Compliance. Darüber hinaus unterstützt SDS auch die dynamischsten Branchen von heute (z.B. Telekommunikation) mit erstklassigen Softwaretests. Mehr als 3.000 Finanzinstitute weltweit mit über 10.000 Anwendern in über 80 Ländern vertrauen auf SDS und seine nachhaltigen Geschäftswerte. Mit unserer ausgewiesenen Branchenerfahrung von über 4 Jahrzehnten sind wir zu einem hoch vertrauenswürdigen und ebenso zuverlässigen Partner namhafter Finanzinstitute in aller Welt geworden. SDS ist ein Mitglied der Deutsch Telekom Group, einem der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Standortangelegenheiten und Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung in Frankfurt am Main.
Wir sind ein unabhängiger Lotse und bieten maßgeschneiderte Informationen über die Frankfurter Wirtschaftsstruktur und ihre Schlüsselbranchen. Mit Hilfe der von uns initiierten Branchentreffs und Netzwerke verschaffen wir Ihnen Kontakt zu anderen Unternehmen, Verbänden, Communities und Beratern.

Als 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt sind wir Mittler zwischen Wirtschaft und Politik und tragen Ihre Bedürfnisse in die politischen Gremien. Unser Ziel Wachstum und Arbeitsplätze zu schaffen, verfolgen wir durch aktive Firmenberatung und clusterbezogene Ansiedlungsstrategien. Zudem geben wir Empfehlungen zu wirtschafts- und standortpolitischen Maßnahmen und erarbeiten Vorschläge zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft in Frankfurt am Main.

Dynamik, Stabilität und Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen erreicht die Stadt dabei durch eine hohe Diversität der ansässigen Unternehmen. Auch wenn vor allem durch die starke Finanzbranche bekannt, verfügt Frankfurt am Main über diverse wichtige Zielbranchen: Kreativwirtschaft, IT- und Telekommunikationsbranche, Biotechnologie und Life Sciences, Logistik und Industrie. Ein schneller und einfacher Marktzugang wird dabei durch ansässige Institutionen und Bildungseinrichtungen garantiert.

Zur Webseite


© WM Gruppe 2022 | Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | Folgen Sie uns auf