WM-Seminar: Wertpapierinstitutsgesetz

2021

Zielsetzung

Ab dem 26. Juni 2021 wird für Wertpapierinstitute ein eigenes Spezialgesetz, das Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG), in Kraft treten und das bisher geltende KWG ablösen. Es gilt für Wertpapierinstitute wie Vermögensverwalter (nicht: Kapitalverwaltungsgesellschaften) und Anlageberater, aber auch für solche die Finanzkommissionsgeschäft, Emissionsgeschäft, Anlage- und/oder Abschlussvermittlung anbieten oder ein multilaterales oder organisiertes Handelssystem betreiben oder als Market-Maker, systematischer Internalisier oder Hochfrequenzhändler tätig sind..

Das neue Regelungswerk soll speziell auf die Risiken kleiner und mittlerer Wertpapierinstitute zugeschnitten sein. Das Seminar gibt einen Überblick über die neue Rechtslage inklusive der zugehörigen EU-Verordnung (IFR). Insbesondere werden die neue Klassifizierung der Wertpapierinstitute sowie die geänderten Eigenkapitalvorschriften und Eigenmittelanforderungen beleuchtet. Es biete zudem Gelegenheit zum Austausch erster Erfahrungen mit dem neuen Gesetz.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Geschäftsführer, Vorstände und Mitarbeiter aus den Bereichen Recht, Compliance, interne Revision.

Datum Uhrzeit Ort
27.09.2021 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr Frankfurt am Main

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Stephan Mänecke
Tel.: +49 (0) 69 2732 567; +49 (0) 175 7265579
s.maenecke@wmseminare.de
© WM Gruppe 2021 | Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | Folgen Sie uns auf