Virtuelles WM Seminar: Hauptversammlung & Corporate Governance

– Ausblick 2021

Zielsetzung

Das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie („ARUG II“) und die Novelle des Deutschen Corporate Governance Kodex sowie die Europäische DVO (EU) 2018/1212 zur Festlegung von Mindestanforderungen in Bezug auf die Identifizierung der Aktionäre, die Informationsübermittlung und die Erleichterung der Ausübung der Aktionärsrechte bringen für das Jahr 2021 weitreichende Änderungen der Corporate Governance-Anforderungen an die Unternehmen mit sich. Ferner hat das Bundesjustizministerium jüngst mit der Verlängerung des COVID-19-Gesetzes den Weg für eine virtuelle Hauptversammlung auch im Jahr 2021 eröffnet. Diese Neuerungen sollen im Rahmen des Webinars näher beleuchtet werden. Analysiert werden insbesondere Inhalt und Auswirkung der neuen Vorgaben hinsichtlich der Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat (say on pay) sowie die neuen Anforderungen an die Vorbereitung und Durchführung der HV 2021 (know your shareholder). Dabei stehen Umsetzungsmöglichkeiten für die Unternehmen und Best Practice-Ansätze im Fokus.

Datum Uhrzeit Ort
01.12.2020 10.00 bis 11.30 Uhr

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Stephan Mänecke
Tel.: +49 (0)69 2732 567
s.maenecke@wmseminare.de
© WM Gruppe 2020 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf