WM Online-Seminar: Rechtsupdate-Regulatorik

Datenschutz bei Bankgeschäften

Zielsetzung

Das neue Jahr bringt in jeder Hinsicht eine Vielzahl an Herausforderungen mit sich. Aus Sicht das bankbezogenen Datenschutzrechts ist dies zunächst weiterhin der Umgang mit der Entscheidung des EuGH vom 16.07.2020, Az. C-311/18. Mit dieser Entscheidung hat der EuGH den "EU-US-Privacy-Shield" für unwirksam erklärt und die Wirtschaft vor zahlreiche rechtliche Probleme gestellt, sofern es um den Transfer personenbezogener Daten in Staaten außerhalb des EWR geht. Die sich aus der Entscheidung des EuGH vom 16.07.2020 ergebenden Probleme stellen sich aus datenschutzrechtlicher Sicht auch mit Blick auf den nunmehr vollzogenen Brexit.
Zudem hat der EDPB, der Europäische Datenschutzausschuss, zuletzt verschiedene Guidelines erlassen bzw. zur Konsultation gestellt, welche sich ausdrücklich auf das Bankrecht beziehen (Guidelines 06/2020 on the interplay of PSD2 & GDPR) oder dieses jedenfalls tangieren (vgl. nur Guidelines 05/2020 und 07/2020). Passend zu unserem "Schwerpunkt: Datenschutz bei Bankgeschäften" werden die für das Bankrecht relevanren Guidelines des EDPB in den Blick genommen.

Datum Uhrzeit Ort
25.02.2021 11.00 bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Viktoria Chiara Hägel
Tel.: +49 (0) 69 2732 605; +49 (0) 160 98774297
v.haegel@wmseminare.de
© WM Gruppe 2021 | Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | Folgen Sie uns auf