16. Immobilientag der Börsen-Zeitung

2020

Sponsoren

Kein Foto

Die Absolut Research GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet mit dem Ziel, institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum innovatives Know-how und praxisnahes Research für die tägliche Kapitalanlagepraxis, die strategische und taktische Asset-Allocation, das Risikomanagement, die Produktauswahl und die Bewertung von externen Asset-Managern zu liefern.
Die grundsätzliche Philosophie der Firma für das institutionelle Asset-Management fundiert auf dem Ansatz einer breiten Diversifikation unter Einbeziehung neuester Erkenntnisse der Portfoliotheorie und des Risikomanagements. Dabei finden traditionelle Investments gleichberechtigt neben alternativen Investments Berücksichtigung.
Die Absolut Research GmbH lancierte 2001 die erste Fachpublikation für das institutionelle Asset-Management. Der Absolut|report ist das innovativste Medium, das für den institutionellen Investor verfügbar ist.
Neben dem Absolut|report publiziert die Absolut Research GmbH weitere Fachpublikationen, die für die tägliche Praxis der Kapitalanleger ausgerichtet sind.


Kein Foto

Architrave ist einer der führenden Anbieter für digitales Immobilienmanagement. Durch den Einsatz von Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und das Engagement für branchenweite Standards positioniert sich Architrave als Vordenker einer Asset Management Plattform, über die alle anfallenden Dokumente, Daten und Prozesse der immobilienwirtschaftlichen Wertschöpfungskette gemanagt werden können. Zu den Kundengruppen zählen neben Immobilieneigentümern und Eigentümervertretern auch Immobiliendienstleister. Aktuell verwaltet Architrave für über 70 Unternehmen, darunter Art-Invest, BEOS, BNP Paribas, CBRE, Deka Immobilien oder Union Investment, 4.000 Real Estate Assets im Wert von rund 90 Mrd. Euro.

Kontakt:
Architrave GmbH
Bouchéstraße 12
Haus 1, Aufgang A
12435 Berlin

Phone: +49 (0) 30 340 4609 00

Zur Webseite


Kein Foto

Mit rund 6.100 Mitarbeitenden sowie einer Bilanzsumme von 222 Mrd. Euro gehört der Helaba-Konzern zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Die Helaba ist eine Universalbank mit enger Einbindung in die deutsche Sparkassenorganisation. Das Leistungsspektrum im Immobilienbereich erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette – von der Finanzierung über die Konzeption und Entwicklung bis zum Betrieb anspruchsvoller Objekte. Institutionellen Anlegern bietet
die Helaba außerdem eine Vielzahl attraktiver Beteiligungsmöglichkeiten.
Das Immobiliengeschäft gehört nicht nur zum Kerngeschäft der Bank, das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine der stärksten Säulen der Helaba und gilt in den nationalen und internationalen Märkten dank herausragender Expertise, einem intelligenten Risikoprofil und stringentem Auftritt konstant als eines der erfolgreichsten.

Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Mike Peter Schweitzer
Pressesprecher, Leiter Presse und Kommunikation
Tel.: +49 69 9132 2877
E-Mail: mikepeter.schweitzer@helaba.de

Zur Webseite


Kein Foto

Die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main ist die unabhängige Selbstverwaltung der Wirtschaft in der Stadt Frankfurt, im Hochtaunuskreis und Main-Taunus-Kreis. Sie ist Interessenvertretung in allen wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragen ihres Bezirks. Auf der Grundlage der sozialen Marktwirtschaft gehört die nachhaltige Förderung der Wirtschaft zu den wichtigsten Zielen. Als Informations- und Kommunikationszentrum der gesamten Region ist sie ein kundenorientierter Dienstleister mit vielfältigen Beratungs- und Schulungsangeboten.
Sie macht sich stark für den Erfolg ihrer rund 111.000 Mitgliedsunternehmen. Das Expertenwissen der hauptamtlichen Fachleute sowie die Erfahrung der ehrenamtlichen Wirtschaftspraktiker stehen dabei allen zur Verfügung.


Kein Foto

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Das „Fortune 500“ Unternehmen bietet spezialisierte Dienstleistungen für Eigentümer, Nutzer und Investoren, die ihre Geschäftsambitionen verwirklichen wollen. JLL ist Ende März 2018 weltweit mit knapp 300 Büros vertreten und mit 83.500 Beschäftigten in mehr als 80 Ländern tätig. In Deutschland hat JLL zwölf Standorte.

Kontakt:
Jones Lang LaSalle SE
ppa. Marion Knief
Team Lead of Marketing & Communications Germany
Tel.: +49 69 2003 1934
E-Mail: Marion.Knief@eu.jll.com

Zur Webseite


Kein Foto

Der Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V. (vdp) ist einer der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft. Er stellt sein Leistungsspektrum als spezialisierter Bankenverband säulenübergreifend allen deutschen Pfandbriefemittenten zur Verfügung. Zu seinen gegenwärtig 50 Mitgliedern gehören die bedeutendsten Kapitalgeber für den Wohnungs- und Gewerbebau sowie für den Staat und seine Institutionen. Als Repräsentant seiner Mitgliedsinstitute nimmt der vdp die Interessen der Pfandbriefbanken gegenüber nationalen und europäischen Entscheidungsgremien sowie gegenüber einer breiten Fachöffentlichkeit wahr. Der vdp unterstützt seine Mitglieder außerdem bei der effizienten Gestaltung der dem Pfandbrief zugrunde liegenden Geschäftsfelder.

Kontakt:
Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Carsten Dickhut
Bereichsleiter Kommunikation
Tel.: +49 30 20915 320
E-Mail: dickhut@pfandbrief.de

Zur Webseite


© WM Gruppe 2020 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf