Recht & Praxis der Wertpapierverwahrung | Depotrecht 2019

Zivilrechtliche Fragen | MaDepot | Digitale Technologien | ARUG II und Verwahrgeschäft | Kapitalmarktunion und Depotrecht | Single Officer

Zielsetzung

Das Recht der Wertpapierverwahrung ist nicht nur durch neue technische Entwicklungen wie die Blockchain und die Distributed-Ledger-Technologie verstärkt in den Blickpunkt geraten. Auch die aktuellen regulatorischen Änderungen lassen das Thema in der Bankpraxis immer wichtiger werden: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht veröffentlicht Mindestanforderungen für das Depotgeschäft (MaDepot), die künftig Maßstab für Prüfungen sein werden, das Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) betrifft das Depotgeschäft unmittelbar und die Verordnung über Zentralverwahrer und Wertpapierlieferungsverpflichtungen (CSDR) fordert die Branche heraus. Die Europäische Union hat sich auf den Weg gemacht, nach der Bankenunion auch eine Kapitalmarktunion zu schaffen. Auch hier wird das Recht der Wertpapierverwahrung tangiert. Der nationale Gesetzgeber wird hierauf und auf die neuen technischen Herausforderungen zu reagieren haben.
Durch die MiFID II ist zudem die neue Aufgabe des „Single Officers“ entstanden, der umfangreiche bankinterne Pflichten bei der Überwachung des Depotgeschäfts hat.
Das Seminar behandelt am ersten Tag schlaglichtartig die verschiedenen aktuellen Fragen des Depotgeschäfts, der zweite Tag ist ganz den neuen Aufgaben und Pflichten des „Single Officers“ gewidmet. Das Programm wird im Falle kurzfristiger Entwicklungen laufend aktualisiert.

Datum Uhrzeit Ort
05.06.2019 bis 06.06.2019 1. Tag: 9.30 bis ca. 17.30 Uhr / 2. Tag: 9.30 bis ca. 13.00 Uhr Frankfurt am Main
Ansprechpartner
Ansprechpartner
Johannes Schapher
Tel.: +49 69 2732 205
j.schapher@wmseminare.de
© WM Gruppe 2021 | Datenschutz | Impressum | Cookie-Verwaltung | Folgen Sie uns auf