Finanzmarktinfrastruktur

Rechtsfragen für Banken und Wertpapierdienstleister – aktuell: inkl. den Neuregelungen für Derivate / EMIR-REFIT

Zielsetzung

Etwa 10 Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise ist das Recht der Finanzmarktinfrastrukturen nicht mehr wiederzuerkennen: Durch die MiFIDII/MiFIR wurden die Regulierung der Handelsplätze, die Pflicht zur Nutzung von Handelsplätzen, die Transparenzvorschriften und das Meldewesen gänzlich neu gestaltet; ausgehend vom G20-Beschluss in Pittsburgh wurde mit EMIR eine gänzlich neues Rechtsregime für Derivate geschaffen und Wertpapierfinanzierungsgeschäfte wurden durch die SFTR einer Regulierung unterworfen. Bei EMIR wird es kurzfristig eine Überarbeitung geben („EMIR Refit“).
Diese Regulierungswelle hat auch vor Zentralverwahrern nicht Halt gemacht: Die CSDR regelt nicht nur die Zulassung und interne Governance von Zentralverwahrern, sondern enthält auch einige Vorschriften für Kreditinstitute und Wertpapierdienstleistungsunternehmen.
Das Seminar spannt einen Bogen über die gesamte Kette vom Handel über das Clearing bis zur Abwicklung. Schwerpunkt sind jeweils rechtliche Fragen mit Bezug zu Banken und dem Kundengeschäft.

Datum Uhrzeit Ort
24.06.2019 9.30 bis ca. 17.30 Uhr Eschborn / Ts.
Ansprechpartner
Ansprechpartner
Christina Wolff
Tel.: +49 69 2732 554
c.wolff@wmseminare.de
© WM Gruppe 2019 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf