ARUG II | Novelle des DCGK

Umsetzung der neuen Corporate Governance-Anforderungen

Zielsetzung

Das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie („ARUG II“) sowie die Novelle des Deutschen Corporate Governance Kodex sind mit weitreichenden Änderungen der Corporate Governance-Anforderungen an die Unternehmen verbunden. Diese sollen im Rahmen des Seminars näher beleuchtet werden. Analysiert werden insbesondere Inhalt und Auswirkung der Vorgaben hinsichtlich der Abstimmung der Aktionäre über die Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat (say on pay), der Geschäfte mit der Gesellschaft nahestehenden Unternehmen oder Personen (related party transactions), der Identifizierung von Aktionären/Erleichterung der Stimmrechtsausübung (know your shareholder) sowie der Transparenz von institutionellen Anlegern und Stimmrechtsberatern. Dabei stehen Umsetzungsmöglichkeiten für die Unternehmen und Best Practice-Ansätze im Fokus.

Datum Uhrzeit Ort
06.06.2019 9.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr Frankfurt am Main
Ansprechpartner
Ansprechpartner
Christina Wolff
Tel.: +49 (0)69 2732 205
c.wolff@wmseminare.de
© WM Gruppe 2019 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf