Digitalisierung & Datenschutz – Umgang mit dem Rohstoff Daten

Europäische Regulierungsvorgaben; aktuelle Fragestellungen; RegTech; Erfahrungsbericht DSGVO; Datenschutzfolgeabschätzung, Verfahrensübersichten

Zielsetzung

Mit der fortschreitenden Digitalisierung sind alle Geschäftsprozesse im Wandel und insbesondere im Bank- und Kapitalmarkt-Bereich steht die Nutzung neuer Technologien im Vordergrund. Die sogenannte vierte industrielle Revolution ist kaum noch aufzuhalten. Und mit ihr wird ein neuer Rohstoff das Maß aller Dinge: Daten! Dies bedeutet eine große Herausforderung für Compliance- und Rechtsabteilungen, denn eben der hohen rechtlichen Unsicherheit, die die Nutzung der neuen Technologien mit sich bringt, führen Big Data und die Vernetzung cyberphysischer Systeme zu einer neuen Datenflut. Zusammen mit der zusätzliche Beschleunigung der Prozesse und des Informationsanstiegs bedeutet dies, dass Compliance- und Rechtsabteilungen den Wandel, die Implementierung digitaler Techniken sowie die Erschließung neuer digitaler Geschäftsmöglichkeiten begleiten müssen, um eine ordentliche Funktionsweise des Compliance-Management-Systems zu gewährleisten. Deshalb wird auch der Datenschutz, der mit der Datenschutzgrundverordnung eine weitere Verschärfung erfahren hat, immer mehr zu einer Kerndisziplin eines jeden Bank- und Finanzdienstleistungsinstituts.
Das WM-Seminar diskutiert die praktischen Herausforderungen der Digitalisierung, Lösungsansätze und wie man diesen adäquat begegnen kann.

Datum Uhrzeit Ort
25.03.2019 9.30 bis ca. 17.30 Uhr Eschborn / Ts.
Ansprechpartner
Ansprechpartner
Johannes Schapher
Tel.: +49 69 2732 205
j.schapher@wmseminare.de
© WM Gruppe 2019 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf