8. Investmentfondstage der Börsen-Zeitung

Das Forum für unabhängige Vermögensberater, Intermediäre, institutionelle Anleger, Pensionskassen, Asset Manager, Finanz- und Kundenberater von Banken und Sparkassen

Sponsoren

Kein Foto

Allianz Global Investors ist ein führender aktiver Asset Manager mit mehr als 790 Investmentspezialisten an 25 Standorten weltweit. AllianzGI verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich nachhaltiges Investieren. Von dem für institutionelle und private Anleger verwalteten Vermögen in Höhe von 543 Mrd. Euro werden 150 Mrd. Euro unter expliziter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien gemanagt (Stand 30. Juni 2019). Auf Impact-Investments fallen dabei rund 6 Mrd. Euro, auf SRI-Strategien 23 Mrd. Euro und auf sogenannte Integrated ESG-Strategien 121 Mrd. Euro. Im Sommer diesen Jahres wurde AllianzGI für den übergreifenden Ansatz in ESG-Strategie und Governance zum dritten Mal in Folge von der PRI Association mit A+ ausgezeichnet.


Kein Foto

ARAMEA Asset Management AG zählt zu den größten unabhängigen Asset Managern in Deutschland. Das 18-köpfige ARAMEA-Team verwaltet aktuell mehr als 3 Mrd. Euro in 12 Publikums- und 27 Spezialfonds sowie in Vermögensverwaltungsmandaten. Der Kundenkreis umfasst Sozialversicherungsträger, Verbände, Stiftungen, Versicherungen, Banken, Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Family Offices. Aramea gehört zu den renommiertesten Experten im Bereich der Nachrang- und Wandelanleihen, wo das Haus mehrere Publikums- und Spezialfonds verwaltet. Eine weitere Kernkompetenz sind Balanced-Mandate für institutionelle Anleger.


Kein Foto

Arendt & Medernach ist eine führende und unabhängige Luxemburger Anwaltskanzlei mit umfassendem Dienstleistungsangebot, die 1988 durch den Zusammenschluss zweier bekannter Luxemburger Anwaltskanzleien entstanden ist. Als Luxemburgs größte Anwaltskanzlei mit über 300 Rechtsanwälten und Juristen beraten und vertreten wir unsere Mandantschaft von unserem Hauptstandort in Luxemburg sowie von unseren Büros in Dubai, Hong Kong, London, Moskau, New York und Paris aus in vornehmlich finanz- und wirtschaftsrechtlichen Rechtsangelegenheiten das luxemburgische Recht betreffend. Die Philosophie unserer Kanzlei wird am besten durch unsere fünf Werte ausgedrückt: Vision – Engagement – Menschen – Unabhängigkeit – Energie. Wir streben die besten Resultate für unsere Mandanten an und suchen stets nach kreativen Lösungen in einer sich ständig ändernden Finanzwelt. Unsere fachkundigen Mitarbeiter in den verschiedenen Tätigkeitsgebieten der Kanzlei erlauben es uns, unseren Mandanten ein umfangreiches und auf ihre Anforderungen abgestimmtes Angebot an Rechtsdienstleistungen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts anzubieten.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Deutsche Börse Commodities GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Börse, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Bankhaus Metzler, Vontobel und Umicore. Der einzige Geschäftszweck der Emittentin ist es, dem Markt die zu 100 Prozent mit physischem Gold gedeckte Schuldverschreibung Xetra-Gold zur Verfügung zu stellen und einen effizienten, transparenten und kostengünstigen Handel dieser Verbriefungsform von physischem Gold sicherzustellen. Clearstream Banking Frankfurt, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, lagert das Gold in ihren Tresoren nach höchsten Sicherheitsstandards – inzwischen fast 200 Tonnen.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Deutsche Oppenheim Family Office AG mit Standorten in Grasbrunn bei München, Frankfurt, Hamburg und Köln ist ein vermögensverwaltendes Multi Family Office und einer der führenden Anbieter in Europa. Das Family Office zeichnet sich durch ein ganzheitliches Leistungsspektrum für komplexe Familienvermögen aus. Die Deutsche Oppenheim gehört zum Bereich Wealth Management der Deutschen Bank und bietet neben umfassenden Family-Office-Dienstleistungen auch individuelle Vermögensverwaltungsmandate für größere Investitionssummen an. Daneben ist sie auch Initiator und Anlageberater für drei Multi-Asset-Publikumsfonds (FOS-Fonds) der DWS Investment GmbH, die sich seit Jahren erfolgreich im Fondsmarkt etabliert haben.


Kein Foto

Eyb & Wallwitz ist ein in Deutschland zugelassenes Asset Management Unternehmen, unabhängig und eigentümergeführt. Gegründet in 2004 hat sich Eyb & Wallwitz als zuverlässiger Partner für institutionelle Kunden im deutschsprachigen Raum etabliert und zählt heute zu den größten unabhängigen Vermögensverwaltern Deutschlands. Sowohl Portfoliomanager als auch Kundenansprechpartner sind, durch gemeinsame frühere Tätigkeit, ein eingespieltes Team. Sie haben einen institutionellen Hintergrund mit jeweils mehr als 20 Jahren Berufserfahrung bei renommierten in- und ausländischen Fondsgesellschaften. Eyb & Wallwitz verwaltet ausschließlich liquides Vermögen in Form von Publikums- und Spezialfonds sowie individuelle Mandate, überwiegend für Family Offices, Institutionen und andere Finanzdienstleister.

Zur Webseite


Kein Foto

Generali Investments* (GI) ist der Hauptvermögensverwalter der Generali Gruppe, einem der größten und renommiertesten Versicherungsunternehmen der Welt. Mit einem verwalteten Vermögen von über 455 Mrd. Euro (Stand 30. Juni 2018) ist GI einer der größten Asset Manager Europas, der konstant beste Ergebnisse durch bewährte risikobasierte Anlagelösungen liefert. Unser Geschäftsmodell basiert auf Spezialisierung, jede unserer Firmen und Spezialboutiquen operiert in klar definierten Räumen. Dies ermöglicht es uns, auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse einzugehen, durch den Einsatz engagierter Fachleute, spezifischer Expertise und fortschrittlicher Technologien. (*Generali Investments ist eine Handelsmarke der Generali Investments Partners S.p.A. Società di gestione del risparmio, der Generali Insurance Asset Management S.p.A. Società di gestione del risparmio, der Generali Investments Luxembourg S.A. und der Generali Investments Holding S.p.A.).

Zur Webseite


Kein Foto

Bei der GLS Bank ist Geld für die Menschen da. Die Genossenschaftsbank mit Sitz in Bochum finanziert und investiert nur in sozial-ökologische Unternehmen. Ihre Geschäfte macht sie umfassend transparent. Im Investmentfondsgeschäft bietet sie drei eigene Fonds im Gesamtvolumen von mehr als 350 Mio. Euro sowie zwei Partnerfonds (B.A.U.M. Fair Future Fonds und FairWorldFonds) an.


Kein Foto

GROHMANN & WEINRAUTER Institutional Asset Management GmbH (IAM) ist der Fondsmanager der G&W-Unternehmensgruppe (G&W). Die Erfahrungen mit den fallenden Aktienkursen im Herbst 1987 haben die Prioritätensetzung für das Unternehmen an den Kapitalmärkten geprägt. Die G&W Kernkompetenz ist daher das Risikomanagement. Die Entscheidungsprozesse sind quantitativ und dabei prozyklisch ausgerichtet. G&W lässt keine diskretionären Interventionen im Fondsmanagement zu.
Mit der Gründung der ABSOLUTE INVESTMENTS RESEARCH CENTER GmbH wurde diese Vorgehensweise ab 2014 auf eine neue Basis gestellt. Ziel der Forschungsarbeiten waren die Fragen, ob und in wie weit die systemimmanente Underperformance von prozyklischen Risikomanagern in Aufwärts- und Seitwärtsbewegungen egalisiert werden kann. Verbunden mit einem vorgelagerten Chancenmanagement wurde die Lösung in der Verlagerung der Berechnungsprozesse von der Index- auf die Einzelwertebene gefunden.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Als Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen. Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg, zudem ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Frankfurt präsent. Über ein Tochterunternehmen ist die HANSAINVEST auch in Luxemburg vertreten. Aktuell werden von rund 170 Mitarbeitern fast 220 Publikums- und über 100 Spezialfonds mit Vermögenswerten von knapp 37 Milliarden Euro administriert. Die HANSAINVEST wurde im Jahr 2018 durch das „Private Banker“-Magazin zum vierten Mal in Folge als „Beste Service-KVG“ ausgezeichnet.

Kontaktdaten:
HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH
Niederlassung Frankfurt am Main
Mainzer Landstraße 51; 60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 40 300 57-61 46; Fax: +49 40 30057 490 6146
E-Mail: hansainfo@hansainvest.de
www.hansainvest.de


Kein Foto

Als Mikrofinanzinvestor der ersten Stunde hat sich die Invest in Visions GmbH einen Namen gemacht. Mit Auflegung des IIV Mikrofinanzfonds im Jahr 2011 – der erste Fonds dieser Anlageklasse in Deutschland – hat das Unternehmen auch für private Anleger einen wichtigen Meilenstein erreicht.
Heute verwaltet Invest in Visions ca. 800 Mio, Euro in den Kernbereichen Mikrofinanz und Impact Investing. Das Unternehmen ermöglicht institutionellen sowie privaten Investoren Zugang zu Anlagen, die neben finanziellen Erträgen auch eine soziale Rendite bieten mit positiver Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt.
Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und ihres spezialisierten Netzwerks verfügt Invest in Visions über eine umfassende Expertise bei der Auswahl und Bewertung nachhaltiger sowie sozialer Investmentprodukte.


Kein Foto

ist eine Tochter der DZ PRIVATBANK S.A., eine der größten Banken in Luxemburg. Seit 2001 bieten wir als Private-Label-Verwaltungsgesellschaft speziell Banken, Vermögensverwaltungen und Privatkunden mit großem Anlagevolumen die Möglichkeit, eigene Fondskonzepte zu realisieren und können auf Erfahrungen aus der
Gründung und Verwaltung von über 600 Fonds zurückgreifen. Speziell bei innovativen und kreativen Fondskonstruktionen hat IPConcept profundes Know-how bei der Betreuung der Produktinitiatoren und der Konstruktion und Umsetzung ihrer Fondspläne.
IPConcept bietet führenden Assetmanagern ein Dach, das seinesgleichen sucht. Unser Servicespektrum ist stringent auf die unterschiedlichen Anforderungen von Fondsinitiatoren ausgerichtet. So wählen unsere Kunden Serviceleistungen
je nach Bedarf einzeln, individuell kombiniert oder als Gesamtpaket. Von der Gründung über das Fondsleben mit Depotbank und Fondsadministration bis zum Geld-,
Devisen- und Wertpapierhandel gibt es je nach Bedarf alles aus einer Hand.


Kein Foto

Die Lloyd Fonds AG ist ein börsengelisteter, bankenunabhängiger Vermögensverwalter und aktiver Asset Manager*. Das Unternehmen ist seit 2005 an der Börse notiert und seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) gelistet.
Das neue Geschäftsmodell stützt sich auf drei Säulen. In der LF-Linie wird eine klar strukturierte Palette von offenen Investmentfonds für ein breites Publikum angeboten. Erfahrene Asset Manager steuern diese aktiv mit klar definierten Anlagezielen und transparenten Rendite- und Risikoprofilen. Das Angebot im LF-System umfasst ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und -optimierung. Der dafür von einem eigenen Expertenteam auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelte Algorithmus stellt optimierte, individuelle Kundenportfolios zusammen. In der Säule LF-Vermögen wird vermögenden Kunden eine ganzheitliche Beratung in allen Finanzfragen angeboten. Dies geschieht unter Nutzung der Marktkompetenz der Lloyd Fonds-Gruppe für Anlagen in Direktinvestments, Fonds und Immobilien.
Ziel der Strategie 2019+ ist es, die Lloyd Fonds AG als innovativen Qualitätsführer im Fonds- und Vermögensmanagement in Deutschland zu positionieren.


Kein Foto

Die micobo GmbH ist ein Softwareanbieter von White-label Lösungen für die sichere, effiziente und rechtskonforme Tokenisierung von Assets. Durch den Einsatz der micobo Tokenisierungsplattform können Unternehmen bereits jetzt schon Wertpapiere und alternative Assets rechtskonform emittieren und fungibel am Sekundärmarkt übertragen.


Kein Foto

Die NIXDORF Kapital AG ist ein gesellschaftlich orientierter Investor.
Ihre Investitionsphilosophie basiert auf den Werten der mittelständischen Unternehmerfamilie Nixdorf – insbesondere des Unternehmensgründers Heinz Nixdorf.
In der Tradition des zu seiner Zeit erfolgreichsten Mittelständlers in Deutschland und unter Übertragung seiner ausgeprägten gesellschaftlichen Verantwortung und seines Engagements für Europa, entwickeln wir die NIXDORF Kapital AG zu einem Investor, der diese Geschichte und dieses Wertesystem angemessen in die aktuelle Zeit überträgt und als Vorbild für andere agiert.
Das Unternehmen kommuniziert diese Vorgehensweise bewusst und sensibel und stellt zielgerichtet eine Alternative zur traditionellen Finanzwirtschaft her.
Die Marke NIXDORF wird zielgerichtet und sensibel genutzt um dem verantwortungsvollen Investieren – wie ein erfolgreicher Mittelständler – einen Namen zu geben.
Das Engagement für eine Weiterentwicklung einer europäischen Gesellschaft ist Programm.


Kein Foto

Scope SE & Co. KGaA is the holding company of the Scope Group and the leading EU-based provider of independent ratings, research and risk analysis solutions across all asset classes. The Scope Group is based in Berlin and has offices in Frankfurt, London, Madrid, Milan, Oslo and Paris. The core brand Scope Ratings offers clients opinion-driven, forward-looking and non-mechanistic credit risk analysis and contributes to a greater diversity of opinions for institutional investors. Scope Ratings is a credit rating agency registered in accordance with the EU rating regulation and operating in the European Union with External Credit Assessment Institution (ECAI) status.

Die Scope SE & Co. KGaA ist die Holdinggesellschaft der Scope Group und Europas führender Anbieter von unabhängigen Ratings, Research und Risikoanalysen aller Assetklassen. Die Scope Group hat ihren Sitz in Berlin und unterhält Büros in Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Oslo und Paris. Scope bietet u.a. eine meinungsstarke, vorausschauende, nicht rein mechanische Kreditrisikoanalyse und trägt zu einer größeren Meinungsvielfalt für institutionelle Investoren bei. Die Kernmarke Scope Ratings ist eine nach der EU-Rating-Verordnung registrierte Ratingagentur mit einem Status als External Credit Assessment Institution (ECAI).


Kein Foto

TBF verfügt als unabhängiger Asset Manager von mehr als 1,7 Milliarden EUR und renommierten Fondsmanagern mit über 30 Jahren Expertise im Investmentgeschäft über ein spezialisiertes Angebot an Aktien-, Renten- und Mischfonds. TBF ist auf die Unternehmensanalyse spezialisiert und setzt im Anleihenbereich langjährig erprobte risikoadjustierende Strategien ein. Gepaart mit einem eigenentwickelten Risikomodell können somit unterschiedliche Strategien in Publikums- und Spezialfonds umgesetzt werden. Der regionale Fokus liegt auf Nordamerika, Europa und Asien. Seit der Gründung der TBF Global Asset Management GmbH im Jahr 2000 wird konsequent eine Unternehmenskultur, die vom Streben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung geprägt ist, verfolgt. Als inhabergeführtes Unternehmen agiert TBF unabhängig von den Modeerscheinungen des Kapitalmarktes. Diese Unabhängigkeit gibt TBF die Freiheit, Investitionsentscheidungen eigenständig zu treffen und ihre wertorientierte, auf langfristigen Erfolg abzielende Anlagestrategie stets im Sinne der Investoren umzusetzen. Die Partner und Kunden der TBF profitieren von einer offenen Kommunikation, kurzen Entscheidungswegen und einer professionellen Aufstellung.


Kein Foto

Thümmel, Schütze & Partner ist eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit vier Standorten in Deutschland (Stuttgart, Frankfurt a.M., Berlin, und Dresden) und einem Büro in Asien. Seit ihrer Gründung in Stuttgart im Jahr 1973 ist die Kanzlei stetig gewachsen und umfasst heute über 50 Anwältinnen und Anwälte sowie zwei Notariate. Wir sind Berater und Partner von Unternehmen und Unternehmern. Der Mandant ist unser Fokus, das im Interesse des Mandanten bestmögliche Ergebnis – praktisch umsetzbar und rechtlich fundiert – ist unser Ziel.
Zu unseren Mandanten zählen börsennotierte Gesellschaften ebenso wie mittelständische Familienunternehmen, aber auch Verbände und die öffentliche Hand. Branchenschwerpunkte bilden Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen, die Automobilzulieferindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau, Medienunternehmen, die pharmazeutische Industrie und die Bau- und Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus beraten wir Führungskräfte in zunehmendem Maße individuell zu strenger werdenden rechtlichen Anforderungen und wachsenden Haftungsrisiken.
Insbesondere in einer Reihe von Kompetenzfeldern besitzen wir spezielle Expertise und Erfahrung. In diesen Bereichen, zu denen u.a. das gesamte Bank- und Kapitalmarktrecht zählt, haben wir jeweils an einer Vielzahl von bedeutenden unternehmerischen Entscheidungen, Umstrukturierungen, Zusammenschlüssen und Wirtschaftsprozessen durch Beratung, Verhandlung, gutachterliche Tätigkeit und als Vertreter vor Gericht mitgewirkt.
Auch neue Märkte und Marktentwicklungen stehen im Zentrum unserer Tätigkeit: Fragen zu kapitalmarkt- und kapitalanlagerechtlichen Problemstellungen, Corporate Governance und Corporate Compliance, PPP-Projekte oder auch Vergabeverfahren im Arzneimittelbereich sind Beispiele hierfür.
Mit unserer Niederlassung in Singapur und als Mitglied von TerraLex mit Partnerkanzleien in allen wichtigen Märkten der Welt bieten wir einen globalen Beratungsansatz. Im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr, insbesondere in West- und Südeuropa, in Süd- und Südostasien sowie in den USA verfügen wir über ausgewiesene langjährige Kompetenz.
Unsere Anwältinnen und Anwälte des Kompetenzfeldes Bank- und Kapitalmarkrecht beraten klassische Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsunternehmen wie auch junge Unternehmen in der Finanzbranche zu allen bank- und kapitalmarktrechtlichen Fragen, insbesondere auch hinsichtlich regulatorischer Anforderungen im Umgang mit neuen Technologien.

Weitere Informationen zu unserer Kanzlei, zu unseren Anwältinnen und Anwälten sowie zu unseren Tätigkeiten finden Sie auf unserer Homepage unter www.tsp-law.com und auf unserem Blog unter https://blog.tsp-law.com/.

Zur Webseite


© WM Gruppe 2019 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf