12. Finanzplatztag der WM Gruppe

Finanzplatztag ist Expertentreffen!

Sponsoren

Kein Foto

Die Be Group unterstützt die führenden Finanzdienstleister Europas, um Lösungen für komplexe Herausforderungen zu definieren. Gemeinsam mit unseren Kunden erreichen wir anspruchsvolle Ziele, wie das (Re-)Design von Business Models, Anpassungen an regulatorische Anforderungen oder den Einstieg in die digitale Ära.
Wir sind überzeugt, dass sich Erfolg durch partnerschaftlichen Umgang und der Leidenschaft für Höchstleistungen erzielen lässt. Das stets wachsende Team der Be Group besteht aus mehr als 1.500 hochqualifizierten Experten, die Branchenwissen mit umfangreicher Praxiserfahrung kombinieren. Wir arbeiten mit lokalen und globalen Akteuren und gestalten somit die gegenwärtige als auch die künftige Finanzlandschaft maßgeblich mit. Die Be Group bietet ihren Kunden strategische und operative Dienstleistungen, angefangen vom Management Consulting bis hin zur Lösungsentwicklung mit eigenen Produkten.
In der D-A-CH Region blickt die deutsche Be Think, Solve, Execute GmbH zusammen mit ihren Beteiligungen und Tochtergesellschaften (R&L AG und FIMAS Consulting GmbH in Deutschland, targit GmbH in Österreich sowie Be TSE AG in der Schweiz) auf eine lange Historie als zuverlässiger Partner für alle Kunden im Bankensektor.
Der wichtigste Erfolgsfaktor ist die Kombination von Trading, Banking und Financial IT Know-how, das von einem Team von Spezialisten mit hervorragenden Fähigkeiten und hohem Qualitätsanspruch umgesetzt wird.


Kein Foto

BNP Paribas Securities Services, Tochtergesellschaft der BNP Paribas S.A. und Teil der BNP Paribas Gruppe, ist mit 36 Standorten in den wichtigsten Finanzmärkten der Welt präsent. Die Bank bietet ihren Kunden sämtliche Dienstleistungen rund um die lokale und globale Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Sie ist derzeit in 27 Märkten mit konzerneigenen Lagerstellen direkt an die jeweiligen Clearinghäuser, Zentralverwahrer und Zentralbanken angeschlossen. Somit werden über 90% der Vermögenswerte der Kunden in konzerneigenen Lagerstellen verwahrt. Über Global Custody Lösungen bietet BNP Paribas Securities Services zudem den Zugang zu über 90 Märkten. Lokale Marktexpertise gepaart mit einem dedizierten Betreuungskonzept, einem globalen Netzwerk und innovativen Produktlösungen sind der Schlüssel des Erfolgs von BNP Paribas Securities Services, insbesondere in einem sich zunehmend wandelnden Umfeld.


Kein Foto

Die CPB SOFTWARE AG bildet eine erfolgreiche Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Malta. Mehr als 200 Mitarbeiter widmen sich der Entwicklung hochwertiger Softwareprodukte für Banken und Behörden, dem technischen Betrieb der Anwendungen in professionellen Rechenzentren sowie der Durchführung von Geschäftsprozessen (Business Process Outsourcing – von der Stammdatenverwaltung bis zum kompletten Kundenmanagement) im Auftrag von Kunden. „Business as a ser- vice“ verschafft Unternehmen den Freiraum, sich voll und ganz auf deren Kernkompetenzen zu konzentrieren. Fachliche Kompetenz, ein unvergleichlicher Qualitätsanspruch an die eigenen Services, hohe Innovationskraft und langjährige Erfahrung bilden die Basis für die Vielzahl effizienter Projekte und mittlerweile fast 1.000 äußerst zufriedene Kunden in ganz Europa. Besuchen Sie uns unter www.cpb-software.com

Zur Webseite


Kein Foto

Als diversifizierte Börsenorganisation deckt die Gruppe Deutsche Börse mit ihren Produkten und Dienstleistungen die gesamte Wertschöpfungskette im Finanzgeschäft ab. Ihre Geschäftsfelder reichen von der Wertpapierzulassung über den Handel, die Verrechnung und Abwicklung bis hin zur Verwahrung von Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sowie Sicherheiten- und Liquiditätsmanagement. Darüber hinaus bietet sie weltweit IT-Services, Indizes und Marktdaten.
Das Unternehmen hat seine Zentrale am Finanzplatz Frankfurt/Rhein-Main und ist mit mehr als 5.000 Mitarbeitern darüber hinaus global präsent: in Luxemburg, Prag, London, Zürich und Moskau, in New York und Chicago, in Hongkong, Singapur, Peking und Tokio - und an weiteren Orten für seine Kunden in aller Welt.

Zur Webseite


Kein Foto

Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist der führende Dienstleister für Wertpapierservices am Finanzplatz Deutschland. Mit 1.344 angeschlossenen Instituten nutzen etwa drei Viertel aller Banken in Deutschland ihre Prozess- und Systemdienstleistungen. Die dwpbank betreut sektorübergreifend rund 4,8 Millionen Wertpapierdepots von Genossenschaftsbanken, Privat- und Geschäftsbanken sowie Sparkassen. Neben den Abwicklungsdienstleistungen im Wertpapiergeschäft umfasst das Angebot auch vertriebsunterstützende Lösungen für Kundenberater in der Filiale und für die Vertriebsanalyse.

Zur Webseite


Kein Foto

DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH ist einer der führenden Anbieter von Gesamtbankensystemen im deutschsprachigen Europa. Das 1983 gegründete unabhängige Softwarehaus ist mit seinen über 125 Mitarbeitern an den Standorten Ebersberg bei München und Zürich vertreten.
Privat- und Geschäftsbanken nutzen das Produkt OBS (Online Banken System), das sich durch höchstmögliche Automatisierung und individuell konfigurierbare Funktionalitäten auszeichnet: vom Wertpapiergeschäft mit Konto- und Depotführung über Zahlungsverkehr und Devisenhandel bis hin zum Kreditgeschäft. Als offenes System vernetzt OBS alle geschäftsrelevanten Abläufe sowohl innerhalb der Bank als auch mit Partnern. Damit bildet es die zentrale Plattform zur Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse.
Als managed OBS steht das Gesamtbankensystem auch als Outsourcing-Lösung auf ASP (Application Service Providing) -Basis zur Verfügung. Das umfassende Leistungspaket schafft mit seinen regulatorisch konformen IT-Lösungen relevante Wachstumsmöglichkeiten für Finanzdienstleister.
Mit ihrem tiefen Wissen über Finanzmärkte und Bank-Prozesse wird DIE SOFTWARE in den kommenden Jahren eine herausragende Wettbewerbsposition im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen.

Zur Webseite


Kein Foto

Die EffCom AG ist Spezialist für Prozessautomatisierung und Dokumentenmanagement im Finanzdienstleistungsbereich. Bereits seit der Gründung 1983 liegt der Fokus von EffCom darauf, die Prozesse ihrer Kunden zu automatisieren, zu digitalisieren und damit einhergehend sicherer sowie effizienter zu gestalten. Dabei profitieren die Kunden nicht nur vom technischen, sondern insbesondere auch vom außergewöhnlichen fachlichen Know How der EffCom- Mitarbeiter. Basierend auf dem Antrieb die Prozesse zu optimieren, der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und den langjährigen Erfahrungen sind mit EffCom Passiv+ und Textation Standardlösungen entstanden, welche die Kunden von EffCom bei ihrem Lifecycle-Management von kapitalmarktorientierten Finanzprodukten aller Art unterstützen. Dies beginnt bspw. bei der Erstellung und Pflege von Basisprospekten, der voll- und teilautomatisierten Erstellung von KIDs und Final Terms, der Distribution von Emissionsstammdaten in den Markt und geht über die Ermittlung und Berechnung von Cash-Flows, bis hin zur Unterstützung bei der Bilanzierung und der Rückzahlung der Produkte. Durch den modularen Aufbau der Lösungen von EffCom können alle diese Bereiche im Gesamten oder nur in Teilen abgedeckt werden.

Zur Webseite


Kein Foto

In der Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance haben sich die Finanzindustrie, das Land Hessen, die Stadt Frankfurt sowie Wissenschaft und Dienstleister zusammengeschlossen, um den Finanzplatz Frankfurt wirkungsvoll im nationalen und internationalen Wettbewerb zu positionieren. Zentrale Arbeitsfelder der Initiative sind die Bündelung der Kräfte im Standortmarketing, der Ausbau der intellektuellen Infrastruktur am Standort und die Erschließung von Geschäftspotenzialen an aufstrebenden Finanzplätzen. Ordentliche Mitglieder der Initiative sind das Bankhaus Metzler, Deutsche Bank AG, Deutsche Börse AG, DZ BANK AG, Frankfurter Sparkasse, Frankfurter Volksbank eG, ING-DiBa AG, Land Hessen, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Morgan Stanley Bank AG, Stadt Eschborn, Stadt Frankfurt am Main, SWIFT und vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH. Fördermitglieder sind 360 Treasury Systems AG, Bain & Company Inc., Baker & McKenzie Partnerschaftsgesellschaft, BNP Paribas Real, Estate GmbH, BÖNING-CONSULT GmbH, Boston Consulting Group GmbH, Boyden International GmbH, Broadridge GmbH, Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., CBRE GmbH, Congruence Executive Search & Advisory, Deka Investment GmbH, DVFA e.V., DFV Mediengruppe, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft , Frankfurt School of Finance & Management, Goldman Sachs, House of Finance Goethe-Universität Frankfurt am Main, ICF Bank AG Wertpapierhandelsbank, King’s College – The British School in Frankfurt, Kompetenznetzwerk Versicherungswirtschaft, Lupus alpha Asset Management AG, Nomura Bank (Deutschland) GmbH, Norton Rose Fulbright LLP, ODDO SEYDLER Bank AG, Oliver Wyman, P. Keppler Verlag GmbH & Co. KG, PwC, SIX Financial Information Deutschland GmbH, State Bank of India, Steigenberger Frankfurter Hof, Steubing AG, Taylor Wessing LLP, TechFluence Consult UG, The Arab-German Banking Initiative, UBS Deutschland AG, White & Case LLP, WHU – Otto Beisheim School of Management, WM Gruppe und Wolters Kluwer |CCH Targetik, FinTech-Mitglieder sind Accelerator Frankfurt, Compendor GmbH, Fincite, niiio finance group, Peermatch Management GmbH, Raisin GmbH, reinvent – the legal innovation hub und SDG Investments.

Zur Webseite


Kein Foto

GSK Stockmann ist eine der führenden unabhängigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland und Luxemburg in den Bereichen Real Estate, Corporate, Banking/Finance und Projects & Public Sector. Über 180 Rechtsanwälte und Steuerberater beraten an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, München und Luxemburg deutsche und internationale Mandanten.
Die Finanzmärkte-Gruppe von GSK Stockmann arbeitet in den Bereichen Aufsichtsrecht, Transaktionen, Compliance und Asset Management. GSK-Kapitalmarktexperten betreuen Transaktionen im ECM-, DCM-, Verbriefungs- und Derivatebereich. Zusammen mit unseren Regulierungsspezialisten haben sie es sich bereits früh zum Ziel gesetzt, Mandanten erfolgreich in das digitale Zeitalter zu begleiten. Neben der intensiven, aktiven Begleitung in Gesetzgebungsverfahren beraten wir laufend bei der Gestaltung innovativer Finanzprodukte, Kooperationen von Banken mit Fintechs sowie Beteiligungen an Fintechs.

Zur Webseite


Kein Foto

Mit rund 6.100 Mitarbeitenden sowie einer Bilanzsumme von 181 Mrd. Euro gehört der Helaba-Konzern zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Die Helaba ist eine Universalbank mit enger Einbindung in die deutsche Sparkassenorganisation. Das Leistungsspektrum im Immobilienbereich erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette - von der Finanzierung über die Konzeption und Entwicklung bis zum Betrieb anspruchsvoller Objekte. Institutionellen Anlegern bietet
die Helaba außerdem eine Vielzahl attraktiver Beteiligungsmöglichkeiten.
Das Immobiliengeschäft gehört nicht nur zum Kerngeschäft der Bank, das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine der stärksten Säulen der Helaba und gilt in den nationalen und internationalen Märkten dank herausragender Expertise, einem intelligenten Risikoprofil und stringentem Auftritt konstant als eines der erfolgreichsten.

Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
Mike Peter Schweitzer
Pressesprecher, Leiter Presse und Kommunikation
Tel.: +49 69 9132 2877
E-Mail: mikepeter.schweitzer@helaba.de

Zur Webseite


Kein Foto

Wertpapierabwicklung auf höchstem Niveau

Die HSBC Transaction Services GmbH gehört zu den führenden Dienstleistern im Markt für Wertpapierabwicklung und bietet auf Basis modernster Technologie ein breites Spektrum erstklassiger Leistungen und maßgeschneiderter Services rund um die Wertpapierabwicklung, -verwaltung und -verwahrung. Mit 60 Mio. abgewickelten Transaktionen (2018) ist die Gesellschaft bereits seit einigen Jahren Marktführer in diesem Segment des Wertpapiermarktes. Zu ihrem stetig wachsenden Stamm der Mandanten zählen anspruchsvolle Privatbanken, Direktbanken und Online-Broker, außerdem wird die große deutsche Fondsabwicklungsplattform HSBCfast betrieben.

HSBC Transaction Services GmbH bietet Ihnen maßgeschneiderte Services über die gesamte Wertschöpfungskette der Wertpapierabwicklung, ausgehend vom Orderrouting über die Geschäftsabwicklung und die Bestandsverwaltung mit einem anspruchsvollem Steuerreporting bis hin zu umfangreichen Services für Custodybanken und Verwahrstellen. Dabei tritt die HSBC Transaction Services GmbH als White Label Anbieter auf, d.h. wir agieren in und unter dem Namen unserer Mandanten.
Durch den Einsatz modernster Systeme erreichen wir einen hohen Automatisierungsgrad und höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards. Auf diese Weise ermöglichen wir Ihnen attraktive Konditionen und versetzen Sie in die Lage, sich ganz auf Ihre Kunden konzentrieren zu können.

Qualität und Performance vom Marktführer

Der Handel von Wertpapieren beschränkt sich längst nicht mehr auf die Börse. Auf außerbörsliche Handelsplattformen, Direkthandel gegen den Emittenten oder den Kauf von Investmentfondsanteilen bei der Kapitalanlagegesellschaft entfällt mittlerweile ein beträchtlicher Anteil des Handelsvolumens. Im Rahmen der Geschäftsabwicklung stellen zudem zentrale Kontrahenten oder aufsichtsrechtliche Anforderungen stetig wachsende Ansprüche an Prozesse und Systeme.
Bei der Abwicklung Ihrer Handelsgeschäfte unterstützen wir Sie mit effizienten, hochverfügbaren und skalierbaren Prozessen vom Orderrouting über die Geschäftsverbuchung bis hin zur Belieferung. Dabei bleiben Sie vollkommen flexibel. Möchten Sie uns lediglich für das Post Trade Processing nutzen und die Marktanbindung in den eigenen Händen behalten, so ist dies ebenso möglich wie die alleinige Übernahme der Geschäftsbelieferung auf Basis eines Clearing-Auftrags durch uns.

Technologie

Kunden fordern von uns maximale Abwicklungseffizienz, -sicherheit und -qualität zu günstigen Konditionen. Dies ist nur durch eine konsequente und systematische Ausrichtung aller Prozesse auf das Prinzip des Straight Through Processing (STP) zu realisieren. Straight Through Processing bedeutet maximale Automatisierung der Prozesse und damit Reduktion der manuellen Interaktionen und Vermeidung von Medienbrüchen.
Der hohe Automatisierungsgrad sowie die weitgehende Vermeidung von Medienbrüchen werden erreicht durch eine annähernd durchgängige Abbildung aller Wertpapierabwicklungsprozesse in den IT-Systemen des Hauses. Fach-, Prozess- und IT-Experten arbeiten hierbei eng zusammen und genießen dabei extrem kurze Kommunikationswege.
Manuelle Eingriffe erfolgen bei der HSBC Transaction Services GmbH somit nur noch in Ausnahmefällen. Die hohe fachliche wie technische Qualifikation unserer Experten ist der Schlüssel zu dieser Arbeitsweise.

Zur Webseite


Kein Foto

Die IFK wurde im März 1949 als Selbsthilfeorganisation der Kreditwirtschaft in Frankfurt gegründet. Alle drei Säulen des Kreditgewerbes sind durch die 11 Gesellschafter vertreten – private Banken ebenso wie öffentlich-rechtliche bzw. genossenschaftliche Institute. Maßgebliche Unternehmensaufgabe ist das Management von Kapitalbeteiligungen, die im Interesse des Kreditgewerbes liegen. Daneben fördert die IFK vornehmlich finanzwissenschaftliche Projekte an der Frankfurt School of Finance and Management und der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Zur Webseite


Kein Foto

Software Daten Service, ein Tochterunternehmen von T-Systems International, hat sich als international führender Softwareanbieter auf die Entwicklung von standardisierter Bankensoftware im Bereich der Wertpapierabwicklung für internationale Märkte und Finanzdienstleister spezialisiert. Sich permanent ändernde Marktsituationen stellen Banken und Finanzdienstleister vor immer größere Herausforderungen im Hinblick auf Servicequalität und Kosteneffizienz. Gleichzeitig sind Schnelligkeit und Anpassungsfähigkeit an neue gesetzliche Vorgaben, Produktinnovationen oder neue Geschäftsmodelle gefordert. Unsere Kunden profitieren von über 40 Jahren Erfahrung und Kompetenz, fundierter fachlicher Expertise und höchstem technischem Know-how. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir erfolgreiche Lösungen für aktuelle und zukünftige Anforderungen - schlank, effizient und mit höchster Qualität.

Zur Webseite


Kein Foto

SmartStream stellt Transaction-Lifecycle-Management-Lösungen (TLM®) und Managed Services zur Verfügung, um die Middle- und Backoffice-Aktivitäten von Finanzinstituten zu transformieren. Über 1.500 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit führenden Banken, verlassen sich auf Lösungen von SmartStream. SmartStream bietet ein höheres Maß an Effizienz, Automatisierung und Kontrolle für wichtige Post-Trade-Aktivitäten, darunter Referenzdaten-Management, Bestätigungs- und Abstimmungsverwaltung (Confirmations and Reconciliation Management), Abwicklung von Kapitalmaßnahmen, Gebührenverwaltung und Rechnungsbearbeitung für Brokerage-, Clearing- und Exchange Fees (Fees and Invoice Management), Collateral Management und Cash & Intraday Liquidity Management.
SmartStream kann als eigenständige Lösung oder als Paket aus Lösungen und Dienstleistungen eingesetzt werden, um die Kosten je Transaktion zu senken und gleichzeitig das operative Betriebsrisiko zu reduzieren, die Einhaltung von regulatorischen Richtlinien und Vorschriften zu unterstützen sowie die Qualität des Kundendiensts zu verbessern.
www.smartstream-stp.com

Zur Webseite


© WM Gruppe 2019 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf