14. WM-Lehrgang Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht

Grundlagen des Bankrechts und Recht des Zahlungsverkehrs | Recht des Darlehensvertrags | Kapitalmarkt- und Kapitalanlagerecht

Zielsetzung

Das Bank- und Kapitalmarktrecht umfasst mittlerweile zwei in Tradition und Ausformung völlig unterschiedliche Rechtsgebiete: Das Bankrecht ist ein traditionelles Rechtsgebiet mit einer Fülle von Rechtsfragen vom Allgemeinen Teil des BGB bis hin zum speziellen KWG.

Das Kapitalmarktrecht stellt ein junges und spezielles Rechtsgebiet dar mit einer Flut von legislativen Maßnahmen seit Anfang dieses Jahrtausends, die auf die Kapitalmarktintermediäre hereingebrochen ist, nicht zuletzt, um verlorengegangenes Vertrauen in die Kapitalmärkte zurückzugewinnen.

Die Rechtsanwender bewegen sich nicht nur auf einer Vielzahl von Normenebenen, sondern müssen zugleich die europäischen und internationalen Vorgaben im Auge haben. Auch die Schnittmengen mit zahlreichen anderen Rechtsgebieten offenbaren sich schnell:

Kenntnisse im Handels- und Gesellschaftsrecht, im Insolvenzrecht, im Steuerrecht und im Wirtschaftsstrafrecht sind nicht nur von großem Vorteil, sondern zwingende Notwendigkeit. Das Bank- und Kapitalmarktrecht zeichnet sich durch hohe Komplexität in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht aus. Der WM-Lehrgang greift alle diese Aspekte auf und führt Sie inkl. Klausuren zum Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht (seit 2008).


Ansprechpartner
a
Ralf Becker, WM Seminare
Tel.: +49 (0)69 2732 553
r.becker@wmseminare.de
© WM Gruppe 2018 | Datenschutz | Impressum | Folgen Sie uns auf